2. Niederlausitzer Ostermarsch

Ostermontag (17.04.) um 14:00 Uhr, Beginn vor der Stadthalle Cottbus

2. Niederlausitzer Ostermarsch:

Aufrüstung stoppen, Atomwaffen ächten, zivile Lösungen schaffen!

Krieg beginnt bei uns, beginnt auch in Brandenburg. Er beginnt in der Einsatzführungszentrale in Potsdam, in Rüstungsbetrieben und in Hochschulen, die an neuer Militärtechnik forschen.

Wir fordern von der Bundesregierung, gemäß dem Beschluss des Deutschen Bundestages vom März 2010 den Abzug aller US-Atomwaffen aus Deutschland zu veranlassen. Die Bundesregierung muss unverzüglich den Verzicht Deutschlands an der „nuklearen Teilhabe“ im Rahmen ihrer NATO-Mitgliedschaft erklären.

Wir fordern den Umbau der Rüstungsproduktion in eine zivile Wirtschaft und ein Ende der NATO-Osterweiterung.

Deutschland, das in seiner Geschichte viel zu oft und viel zu lange Kriegsmacht war, muss zu einer Friedensmacht werden – ohne Rüstungsprodukte, aber mit dem Willen, aus dem menschenverachtenden Kreislauf von Herrschaft, Rassismus und Krieg auszubrechen.

+++ Gebt dem Frieden eine Chance +++

http://www.friko-cottbus.de/2-niederlausitzer-ostermarsch/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.