Keine Posaunen vor Jericho

Wie schwer es mir beim Schreiben geht, Ruhe und Vernunft die Feder führen zu lassen. Jede Minuten kommen neue Bilder des Kriegsmassakers im Gaza über den Äther. Gemischt mit einem derb stolzen Fussballfest und immer wieder das „Unserer Jungs“ Gefasel von unsportlichen Weltmeisterfans. Wir sind live zugeschaltet. Hocken vor der Glotze und können zwischen der […]

weiterlesen

Cottbuser Montagswache Pfingsten 2014 Terra Preta

Friedemann Lehmann spricht auf der Cottbuser Montagswache vom 9. Juni 2014 über die Möglichkeiten einer neuen Lebensweise. Durch eine krankheitsbedingte Krise ernährt er sich vegetarisch und hat innerhalb 6 Wochen fleischloser Ernährung seine Arthroseschmerzen im Knie besiegt.Bis dato ernähren sich seine Frau und er weiterhin vegetarisch. Durch die Umstellung der Ernährung, um Gesundheit und Vitalität […]

weiterlesen

Warum Montagswachen?

Weshalb wurde ausgerechnet der Montag als Tag der Mahnwache gewählt?

Die friedliche Revolution im Zeichen des Volkes.

Die erste Montagsdemonstration fand am 4. September 1989 statt. Initiiert wurde sie von den Bürgerrechtlerinnen Katrin Hattenhauer und Gesine Oltmanns, die nach dem Friedensgebet fünf Transparente an Demonstrationswillige verteilten und selbst dasjenige mit der Aufschrift „Für ein offenes Land mit freien Menschen“ entrollten Mit dem Ruf „Wir sind das Volk“ meldeten sich Woche für Woche Hunderttausende DDR-Bürger im ganzen Land zu Wort

weiterlesen

Mahnwache Cottbus 26.05.2014

„MAN SIEHT NUR MIT DEM HERZEN GUT“ ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY Die Begrüßung der sich einfindenden Friedensaktivisten wurde wieder von unserem Student für Soziales, Christian, gehalten. In Cottbus wächst der kleine Kreis der Besucher und Anhörer regelmäßig an. Es treffen sich auch die Menschen wieder, die an der Mahnwache vor einer Woche teilgenommen hatten. Da kommt Freude auf […]

weiterlesen